Qualifizierte Beratung in vielen Bereichen

Informationen KURZ & BÜNDIG - Nr. 18 / Oktober 2007

In eigener Sache


Im Sommer begann wieder ein neues Ausbildungsjahr. Nachdem wir bereits vor zwei Jahren einen Azubi einstellen konnten, haben wir dieses Jahr noch eins draufgesetzt und zwei zusätzliche Ausbildungsplätze im Beruf Technische/r Zeichner/in geschaffen.

 

Materialschonende Untersuchungen von Fresken


An der Uni Oldenburg wurde erstmals ein berührungs- und zerstörungsfreies Messverfahren entwickelt, mit dem lockere Bereiche in Fresken und Skulpturen aufgespürt werden können. Die Alarmierung erfolgt sowohl akustisch als auch optisch. Gemessen wird mittels eines Laserstrahls, mit dem die Flächen "abgetastet" werden können.

 

Gab es Toiletten bereits vor 4000 oder 5000 Jahren?


Nicht nur diese Frage wurde kürzlich kontrovers diskutiert. Auch war die Frage, ob es die Inder, die Chinesen oder die Sumerer waren, die die erste wassergespülte Toilette besaßen. In jedem Fall nutzten die Griechen vor etwa 2500 Jahren Wasser- und Abwassersysteme, die anschließend von den Römern übernommen wurden.

Im 15. Jahrhundert wurde in London die erste öffentliche Toilette eingerichtet. In dieser fanden bis zu 130 Personen gleichzeitig Platz. Durch manuelle "Beräumung" kam es oft zu schweren Krankheiten, Epidemien und Seuchen.

Ende des 16. Jahrhunderts erfand ein englischer Dichter das "moderne" Wasserklosett. Da die Erfindung von seinen Landleuten belächelt wurde, geriet sie recht schnell in Vergessenheit. Erst 1775 entwickelte wiederum ein Engländer das noch heute verwendete Wasserklosett mit dem S-förmigen Abflussrohr. Er erhielt schließlich auch das Patent darauf, sodass England zu einer Hochburg für den Einbau von "Water Closet" wurde.

 

Einsatz von Rauchmeldern


Vor einiger Zeit hatten wir bereits den Einsatz von Rauchmeldern empfohlen. Inzwischen findet die Einbaupflicht auch Einzug in die Bauordnungen. Ein Beispiel ist die Hamburger Bauordnung, die derzeit überarbeitet wird.

 

Energiepass


Haben Sie ihn schon? Wenn nicht, ist das kein Problem. Lassen Sie sich nicht unnötig drängeln. Die Pflicht zur Erstellung bzw. Vorlage beginnt frühestens am 01.01.2008. Nachfolgend die wichtigsten Termine:

 

Feinstaub im Gottesdienst?


Bei einer Untersuchung der Uni Duisburg-Essen wurden bei der Verwendung von Weihrauch und Kerzen Messwerte von 220 Mikrogramm Feinstaub pro Kubikmeter Luft ermittelt. Das ist vier Mal höher als der EU-Grenzwert.

 

Strom- und Gaspreise in Bewegung


Liebäugeln auch Sie mit einem Wechsel Ihres bisherigen Versorgers? Dann kennen Sie vielleicht schon die Homepage von Verivox. Unter www.verivox.de müssen Sie lediglich Ihren bisherigen Jahresverbrauch und die Postleitzahl eingeben und schon werden die einzelnen Anbieter durchgerechnet und tabellarisch angezeigt. Der Wechsel ist in aller Regel recht simpel. Er kann bei den meisten Anbietern direkt per Mausklick erfolgen. Gewarnt wird jedoch vor Angeboten, die Vorkasse erfordern. Kommt es zum Konkurs des Anbieters ist das Geld in der Regel verloren.

 

Weiterbildung


Messen:

 

Wussten Sie schon, dass ...


 

Letzte Hinweise


Vorstehende Informationen sollen niemanden und nichts empfehlen, bevorzugen oder anderweitig bevorteilen bzw. benachteiligen. Fragen zu dem Inhalt beantworten wir gerne. Bitte geben Sie in diesem Falle die betreffende Nummer der Ausgabe an.

Wenn wir unsere Informationen auch an andere Personen senden sollen, lassen Sie es uns wissen! Aber auch, wenn Sie keine Informationen mehr wünschen, werden wir diesen Service bei Ihnen einstellen. Wir wissen schließlich auch, dass im elektronischen Postkasten nicht wenige E-Mails ankommen, die nicht gelesen werden und nur Zeit kosten.

Informationsschluss: 19.10.2007