Für große Projekte sind wir nicht zu klein und für kleine Projekte sind wir nicht zu groß

Friedenskirche Zeller Berg Aue/Erzg.

 

OBJEKTBESCHREIBUNG / AUFGABE:

Die Friedenskirche auf dem Zeller Berg in Aue wurde zwischen 1912 und 1916 im Jugendstil erbaut. Die Jehmlich-Orgel stammt aus dem Jahr 1915.

Die Kirche wurde anfänglich nach dem Prinzip der Hypokaustenheizung erwärmt. Die Höhe des Hohlraums unter dem Fußboden beträgt rund 60 cm.

Die neue Kirchenheizung soll ein gleichmäßiges und langsames Erwärmen ermöglichen. Aufgrund verschiedener Empfehlungen sollte eine Luftheizung mit dezentral angeordneten Wärmestationen zum Einsatz kommen.

ANLAGENBESCHREIBUNG:

  • Heizzentrale im Kellergeschoss (in Einzelteilen angelieferter NT-Kessel)
  • Sanierung des vorhandenen Schornsteins (der ehemalige Fuchs hat auf einer Länge von ca. 6 m einem um 90 °C gebogenen Verlauf)
  • außentemperaturabhängige Kesselregelung
  • kontrollier- und einstellbare Auf- und Abheizgeschwindigkeit
  • Feuchtevorrangschaltung
  • zeit- und temperaturabhängige Regelung der einzelnen Heizkreise
  • Heizkreis 1 für Flachheizkörper
  • Heizkreis 2 für Unterflur-Wärmestationen
  • Heizkreis 3 für Nebenräume
>> zurück